Wer san mia...

Der Gesangstradition im Alpenraum verpflichtet, bringen die vier Burschen Florian, Robert, Peter und Edi aus dem Rosenheimer Umland alpenländisch, bayerische Weisen, Alm- und Jagerliada gesangstechnisch zum Besten. Einfühlsam begleitet wird die Gruppe durch Richard an der Gitarre. G'sunga wird für jeden Anlass ob Hoagascht, Volksmusikveranstaltungen, bei kirchlichen Veranstaltungen oder sonstigen Feierlichkeiten.
Mia gfrein uns auf Eich...

SÄNGER UND DIENER
Florian Babel
(1. Stimme): "Mei I derf halt a dabei sei"
Robert Bamberg
(2. Stimme): "Saufts ned sovui, trinkts lieber a Bier"
Peter Neumüller
(3. Stimme): "De 3. Stimm aloa heard sie blead oh"
Edi Manzinger
(Bass): "I geh no schnell vorm Auftritt oane racha"
Richard Leitner
(ohne Stimme/Gitarre): "Wer no oamal Kaputaster sagt, dem schmia i oane”


Wo konn ma uns seng und hean...

TERMINE 2021

September
Sänger und Musikantentreffen in Gössl

24. April 2021 - 20 Uhr
Sänger und Musikantenhoagart'n GETV Stamm1 im KuKo Rosenheim

------------------------------------------------------------------------
TERMINE 2020

22. Oktober 2020 - 19:30 Uhr
„Altbairische Gschichtn erlebt, erdacht, erlauscht"
mit Bert Lindauer, Laubensteiner Bläsern, Ramsauer Holzbläsern, u.a. in Schloß Amerang
Artikel im Rosenheimer Journal ROJO

WOS IS UNS WICHTIG

WOS IS UNS WICHTIG

Samstag, 17. Dezember 2016

„Leben am Inn, früher und heute“

Das Mottojahr der Marktgemeinde Neubeuern „Leben am Inn, früher und heute“ ging zu Ende und empfing im Jahresverlauf alle Gäste aus nah und fern mit einer Vielzahl von publikumsstarken Festivitäten und Aktionen. Den Rückblick auf ein Jahr, geprägt durch Tradition und Brauchtum, gestaltete die Initiative Kultur, Tourismus und Gewerbe in ihrer Abschlussveranstaltung beim Dorfwirt Vornberger, musikalisch begleitet von der Brotzeitmusi und dem Reischenharter Viergesang.
Link zum OVB Artikel

Freitag, 18. November 2016

„Leben am Inn – früher und heute“ Abschlussveranstaltung Mottojahr Neubeuern


Das Mottojahr der Marktgemeinde Neubeuern „Leben am Inn, früher und heute“ ging zu Ende und empfing im Jahresverlauf alle Gäste aus nah und fern mit einer Vielzahl von publikumsstarken Festivitäten und Aktionen. Den Rückblick auf ein Jahr, geprägt durch Tradition und Brauchtum, gestaltete die Initiative Kultur, Tourismus und Gewerbe in ihrer Abschlussveranstaltung beim Dorfwirt Vornberger, musikalisch begleitet von der Brotzeitmusi und dem Reischenharter Viergesang

Den OVB Artikel kann man hier nachlesen...